Neue Batterie-Testeinrichtung bei Millbrook offiziell eröffnet

Battery performance test facility opening at Millbrook Proving Ground
  • Millbrooks Batterietestlabor wurde offiziell als Großbritanniens jüngste und größte private Investition in unabhängige Batterietests eröffnet
  • Die Anlage verstärkt Millbrooks Expansion nach Kalifornien, USA, zur Unterstützung der Entwicklung von Elektrofahrzeugen

Millbrook hat sein Batterietestlabor offiziell eröffnet und damit seine Position als einer der Branchenführer im Bereich unabhängiger Batterietests für die Automobilindustrie weltweit gestärkt. Die Anlage ist die jüngste und größte private Investition Großbritanniens in unabhängige Batterietests. Sie besteht aus 12 Batterieentladungs-Klimakammern und unterstützender Infrastruktur.

Die Batterieentwicklung ist jetzt fest an der Spitze der Automobilforschung und -entwicklung etabliert, da sie eine wichtige Voraussetzung für die Erfüllung der bevorstehenden CO2- und Emissionsvorschriften ist. Basierend auf seiner herausragenden Fachkompetenz auf dem Gebiet der Batterietests reagiert Millbrook mit der Erweiterung dieser Einrichtungen rasch auf die steigende Kundennachfrage.

Die Batterietestkammern können komplette Automobilbatterie-Packs bis zu 1.100 V und bis zu 750 kW bei Temperaturen von -40°C bis +90°C entladen und prüfen, einschließlich der Simulation schneller Temperaturänderungen.

„Die Batterietechnologie entwickelt sich in einem atemberaubenden Tempo, da die Industrie die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen als Alternative zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor steigern möchte. Wir sind stolz auf unsere fundierten Kenntnisse der Batterietechnologie und unsere Fähigkeit, mit unseren Tests den Entwicklern zu helfen, Fehler in zukünftigen Modellen besser zu verstehen, antizipieren und letztendlich zu vermeiden". Peter Miller, Chefentwickler Batterie bei Millbrook

Die neue Batterietesteinrichtung ergänzt Millbrooks bereits bestehende Anlagen zur Prüfung von Anforderungen nach Vorgabe UN 38.3 sowie der UN ECE-Regelung Nr.100 (auch als R100 bezeichnet).

Zur Unterstützung von Herstellern und Automobilzulieferern bei der Entwicklung von Hybrid- und Batteriesystemen baut Millbrook seine Dienstleistungen weiter aus und ermöglicht so seinen Kunden bereits heute, die Leistung von Batteriezellen, Modulen und Packs sowie die Pack-Leistung bei einem Crash zu bewerten und Batterien einer Reihe von Umgebungsbedingungen auszusetzen. Millbrook bietet 48-V-Hybrid-Testzellen, vollständige E-Dauerhaltbarkeitstests und Tests an Elektromotoren und Wechselrichtern an. Millbrooks Einrichtungen eignen sich für eine Reihe von Tests an Fahrzeugantrieben der neuesten Generation - einschließlich Mildhybriden (MHEV), Plug-in-Hybriden (PHEV), vollelektrisch betrieben Fahrzeugen (BEV) und Brennstoffzellenfahrzeugen (FCV).